Niederlage gegen Titelverteidiger

In einem sehr guten und hart umkämpften Spiel musste man sich gestern Abend dem amtierenden Titelverteidiger BC Viktroia Glesch/Paffendorf mit 1:4 geschlagen geben.

Bis zur 75. Spielminute stand es 1:1 und es war kein 2-Klassen-Unterschied erkennbar. Nach einer langen Verletzungspause musste der Spieler per RTW ins Krankenhaus gebracht werden. (Gute Besserung an den Spieler nach Glesch/Paffendorf)

Nach dem Wiederanpfiff der Partie rückten die Unparteiischen in den Blickpunkt des Spielgeschehens, indem der Schiri seinen Assistenten überstimmte und ein klares Abseitstor (1:3) trotzdem gab. In der Folge fing man sich noch ein weiteres Tor und unterlag so mit 1:4 Toren.